21. September 2022

Schatten & Licht TANZ

Wenn Hell und Dunkel im Gleichklang sind...

...ist es die Zeit um den 21. September -> Tag und Nachtgleiche.
Das heisst, wir zählen gleich viel Stunden mit und ohne Sonne. 

Es ist nicht verwunderlich, dass es der Beginn des Tierkreiszeichens der Waage ist. Sie bringt in Balance, was aus dem Gleichgewicht geraten ist. 

Eine Zeit, die uns unterstützt, unsere inneren Licht- wie Schattenthemen in Harmonie zu bringen, und beiden Themen ihren gleichberechtigten und wertfreien Raum zu schenken. Das leichtsinnige, wie das schwermütige in die neutrale Mitte zu rücken.

Das wiederum lädt die Beiden zum lebendigen Tanz ein. Denn eine starke und ausgerichtete Waage ist nicht steif und starr. Sie kann sich mühelos den Bewegungen des Lebens hingeben, ausgleichen und so die Freude intensiver wahrnehmen. 

Minimalist Circular Initial Yin Yang Yoga Studio Design Logo-4.jpg

In der heutigen Zeit streben viele nach dem Leichten und Freudigen. Das ist sicherlich gesund. Doch wenn dabei das Dunkle und Schwere unterdrückt wird, kann sich dies ungesund und unbewusst ausdrücken. Es wäre wie ein Baum, der nur nach oben wachsen will. Sicherlich, er wäre dem Himmel nah. Doch beim ersten Sturm...

Die Fähigkeit und das Vertrauen zu haben, uns in die Tiefe zu wagen, schenkt uns Stärke und Gelassenheit für die Stürme des Lebens. All die Lebenserfahrungen bieten uns die Chance zu wachsen. 

Ebenfalls ist es die Zeit der Vorbereitung für den Winter. Vom aktiven und lebendigen Sommer zur ruhigen und stillen Zeit. Gerade in der heutigen Zeit so wichtig, dass wir diese Zeitqualität nutzen, um uns dem bewusst zu werden. Wie und wo kann ich mir Inseln schenken? 

Die folgende Stein-Geschichte erzählt, wie wichtig es ist, das Helle und das Dunkle zu leben. Das Stein-Ritual unterstützt Dich, Deine Mitte zu stärken und in Balance mit den Gefühlen zu sein. 

Light Minimalistic palm leaf shadow Zoom Virtual Background-2_9xjbwkvy7kz.jpg

Das Geheimnis des weissen und des schwarzen Steines

Ein Grossvater schenkt seinem Enkel eine Holzkiste mit einem weissen und einem schwarzen Stein. Er solle gut auf die beiden achten, sie tragen ein Geheimnis in sich. 

Nach einem Jahr fragt er seinen Enkel, wie es den Steinen gehe. Ob sie ihm das Geheimnis verraten haben. Der Junge schaut verlegen zu Boden, und streckt sich dann stolz in die Höhe. "Weiser Grossvater, schon früh erkannte ich, dass es der weisse Stein ist, welcher der Gute und Wichtige ist. Er trägt soviel Leichtigkeit und Frieden in sich. Er funkelt hell und erhellt auch mein Gemüt. Also nahm ich ihn aus der Schachtel und trug ihn immer bei mir. Jedes Mal, wenn ich ihn berührte, nahm ich ihn heraus und betrachtete ihn, hielt ihn in meinen Händen. Doch ganz ehrlich, nach einer Zeit verlor er seinen Glanz. Er schien nicht mehr so besonders und sein Weiss schien mir immer blasser zu werden. So legte ich ihn wieder zurück zur Schachtel. Da fiel mir der Schwarze auf, und ich war so fasziniert von ihm, dass ich ihn in meine Hosentasche nahm. Jedes mal, wenn ich ihn berührte, nahm ich ihn in meine Hände und bestaunte ihn. Doch auch diesen fand ich mit der Zeit nicht mehr faszinierend. Ein Geheimnis ist das wohl nicht."

"Und wie mein Enkel. Wunderbar, das Geheimnis hat sich Dir offenbart. Nun wollen wir es zusammen erkennen. Wenn Du Dich nur um einen der beiden kümmerst, haben sie zu Beginn eine enorme Kraft auf Dich und nehmen Dich in den Bann. Mit der Zeit verblassen sie jedoch. Die Steine sind wie unsere Gefühle. Kümmern wir uns nur um die Freudigen und Leichten, verblassen diese mit der Zeit. Tritt etwas Schweres und Tiefes in unser Leben, ist der Kontrast sehr stark und diese Gefühle dominieren uns. Geben wir beiden den Raum und unsere Liebe, schwingen sie harmonisch im Gleichklang und schenken uns ihrer beiden Kostbarkeiten. Sie tragen uns durch alle Stürme des Lebens in stabiler Balance."

Unbenanntes_Projekt_65o0zws1gjgx.jpg

Dein Stein-Ritual

Wähle einen weissen und einen schwarzen Stein. 
Richte Dir zuhause einen schönen Ort für sie ein. 

Ritual
Mach es Dir gemütlich und setze Dich zu den beiden Steinen hin.
Atme in Dein Inneres ein und aus. Lass Deine Liebe in und aus Deinem Herzen strömen. Dein innerer Raum wird weit und gross.

Nimm den weissen in Deine Hände und fühle Deine leichten und freudigen Gefühle. 
Lasse sie über Deine Hände in den Stein fliessen. 

Nimm den schwarzen in Deine Hände und fühle Deine tiefen und schweren Gefühle. 
Lasse sie über Deine Hände in den Stein fliessen. 

Nimm beide in die Hände und fühle, wie all Deine Gefühle in die Steine fliessen. 
Dein innerer Raum dehnt sich weiter aus und alles darf sein. 

Gefühle, welche sich zu stark oder unwohl anfühlen, kannst Du den Steinen übergeben. Sie sind wunderbare Träger. 

Dieses Ritual kannst Du auch bewusst machen, falls Du bestimmte Gefühle, Themen hast, welche Dich belasten. Wichtig ist, dass Du dazu immer beide Steine verwendest. So kann Harmonie einkehren, und die beiden Pole von leicht und schwer, können auf natürliche Weise ihre Balance finden. 

Harmonische Grüsse

die Regentänzerin

 

 

 

21. September 2022

Schatten & Licht TANZ

...ist es die Zeit um den 21. September -> Tag und Nachtgleiche.
Das heisst, wir zählen gleich viel Stunden mit und ohne Sonne. 

Es ist nicht verwunderlich, dass es der Beginn des Tierkreiszeichens der Waage ist. Sie bringt in Balance, was aus dem Gleichgewicht geraten ist. 

Eine Zeit, die uns unterstützt, unsere inneren Licht- wie Schattenthemen in Harmonie zu bringen, und beiden Themen ihren gleichberechtigten und wertfreien Raum zu schenken. Das leichtsinnige, wie das schwermütige in die neutrale Mitte zu rücken.

Das wiederum lädt die Beiden zum lebendigen Tanz ein. Denn eine starke und ausgerichtete Waage ist nicht steif und starr. Sie kann sich mühelos den Bewegungen des Lebens hingeben, ausgleichen und so die Freude intensiver wahrnehmen. 

In der heutigen Zeit streben viele nach dem Leichten und Freudigen. Das ist sicherlich gesund. Doch wenn dabei das Dunkle und Schwere unterdrückt wird, kann sich dies ungesund und unbewusst ausdrücken. Es wäre wie ein Baum, der nur nach oben wachsen will. Sicherlich, er wäre dem Himmel nah. Doch beim ersten Sturm...

Die Fähigkeit und das Vertrauen zu haben, uns in die Tiefe zu wagen, schenkt uns Stärke und Gelassenheit für die Stürme des Lebens. All die Lebenserfahrungen bieten uns die Chance zu wachsen. 

Ebenfalls ist es die Zeit der Vorbereitung für den Winter. Vom aktiven und lebendigen Sommer zur ruhigen und stillen Zeit. Gerade in der heutigen Zeit so wichtig, dass wir diese Zeitqualität nutzen, um uns dem bewusst zu werden. Wie und wo kann ich mir Inseln schenken? 

Die folgende Stein-Geschichte erzählt, wie wichtig es ist, das Helle und das Dunkle zu leben. Das Stein-Ritual unterstützt Dich, Deine Mitte zu stärken und in Balance mit den Gefühlen zu sein. 

Light Minimalistic palm leaf shadow Zoom Virtual Background-2_9xjbwkvy7kz.jpg

Das Geheimnis des weissen und des schwarzen Steines

Ein Grossvater schenkt seinem Enkel eine Holzkiste mit einem weissen und einem schwarzen Stein. Er solle gut auf die beiden achten, sie tragen ein Geheimnis in sich. 

Nach einem Jahr fragt er seinen Enkel, wie es den Steinen gehe. Ob sie ihm das Geheimnis verraten haben. Der Junge schaut verlegen zu Boden, und streckt sich dann stolz in die Höhe. "Weiser Grossvater, schon früh erkannte ich, dass es der weisse Stein ist, welcher der Gute und Wichtige ist. Er trägt soviel Leichtigkeit und Frieden in sich. Er funkelt hell und erhellt auch mein Gemüt. Also nahm ich ihn aus der Schachtel und trug ihn immer bei mir. Jedes Mal, wenn ich ihn berührte, nahm ich ihn heraus und betrachtete ihn, hielt ihn in meinen Händen. Doch ganz ehrlich, nach einer Zeit verlor er seinen Glanz. Er schien nicht mehr so besonders und sein Weiss schien mir immer blasser zu werden. So legte ich ihn wieder zurück zur Schachtel. Da fiel mir der Schwarze auf, und ich war so fasziniert von ihm, dass ich ihn in meine Hosentasche nahm. Jedes mal, wenn ich ihn berührte, nahm ich ihn in meine Hände und bestaunte ihn. Doch auch diesen fand ich mit der Zeit nicht mehr faszinierend. Ein Geheimnis ist das wohl nicht."

"Und wie mein Enkel. Wunderbar, das Geheimnis hat sich Dir offenbart. Nun wollen wir es zusammen erkennen. Wenn Du Dich nur um einen der beiden kümmerst, haben sie zu Beginn eine enorme Kraft auf Dich und nehmen Dich in den Bann. Mit der Zeit verblassen sie jedoch. Die Steine sind wie unsere Gefühle. Kümmern wir uns nur um die Freudigen und Leichten, verblassen diese mit der Zeit. Tritt etwas Schweres und Tiefes in unser Leben, ist der Kontrast sehr stark und diese Gefühle dominieren uns. Geben wir beiden den Raum und unsere Liebe, schwingen sie harmonisch im Gleichklang und schenken uns ihrer beiden Kostbarkeiten. Sie tragen uns durch alle Stürme des Lebens in stabiler Balance."

Unbenanntes_Projekt_65o0zws1gjgx.jpg

Dein Stein-Ritual

Wähle einen weissen und einen schwarzen Stein. 
Richte Dir zuhause einen schönen Ort für sie ein. 

Ritual
Mach es Dir gemütlich und setze Dich zu den beiden Steinen hin.
Atme in Dein Inneres ein und aus. Lass Deine Liebe in und aus Deinem Herzen strömen. Dein innerer Raum wird weit und gross.

Nimm den weissen in Deine Hände und fühle Deine leichten und freudigen Gefühle. 
Lasse sie über Deine Hände in den Stein fliessen. 

Nimm den schwarzen in Deine Hände und fühle Deine tiefen und schweren Gefühle. 
Lasse sie über Deine Hände in den Stein fliessen. 

Nimm beide in die Hände und fühle, wie all Deine Gefühle in die Steine fliessen. 
Dein innerer Raum dehnt sich weiter aus und alles darf sein. 

Gefühle, welche sich zu stark oder unwohl anfühlen, kannst Du den Steinen übergeben. Sie sind wunderbare Träger. 

Dieses Ritual kannst Du auch bewusst machen, falls Du bestimmte Gefühle, Themen hast, welche Dich belasten. Wichtig ist, dass Du dazu immer beide Steine verwendest. So kann Harmonie einkehren, und die beiden Pole von leicht und schwer, können auf natürliche Weise ihre Balance finden. 

Harmonische Grüsse

die Regentänzerin